Archiv der Kategorie: Alle Beiträge

Alle Beiträge von eingeschenkt.tv

Oliver Janich – Anarchismus, Grundeinkommen, Flüchtlingswellen und Streit mit LeFloid

Am Wochenende des 1. & 2. August 2015 trafen wir Oliver Janich auf dem Friedensfest in München. Wir haben ihn zu seiner aktuellen Lage im Streit mit Studio71/ LeFloid, einem Grundeinkommen, Anarchismus und Libertarismus sowie zu seiner Herangehensweise an die aktuellen Flüchtlingswellen befragt.

 

Am Wochenende des 1. & 2. August 2015 trafen wir Oliver Janich auf dem Friedensfest in München. Wir haben ihn zu seiner aktuellen Lage im Streit mit Studio71/ LeFloid, einem Grundeinkommen, Anarchismus und Libertarismus, sowie zu seiner Herangehensweise an die aktuellen Flüchtlingswellen befragt.

Flattr this!

Fragerunde zur Filmpremiere von „Ukrainian Agony“ am 18. Juli 2015

Nach der Premiere von Mark Bartalmai´s Film „Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“ stellten sich alle am Film beteiligten Personen zu einer Fragerunde. Wir haben diese Statements für Euch dokumentiert. Interessant ist hier auch eine Diskussion zwischen Mark Bartalmai und einer West-Ukrainerin. Schaut selbst!

Flattr this!

„Zug der Liebe“ in Berlin am 25.07.2015

Am 25.07.2015 fand in Berlin der erste „Zug der Liebe“ mit über 20.000 Teilnehmern statt. Das neue Konzept der Organisatoren dieser Demonstration bestand darin, durch Techno-Musik auf politische Botschaften aufmerksam zu machen. Ob die Menschen letztendlich tatsächlich für Nächstenliebe und Toleranz oder doch nur zum Feiern auf der Straße waren, bleibt offen.
Wir haben uns mit einigen Demonstranten unterhalten und ein paar Statements für euch zusammen gestellt. Diejenigen, die wirklich nur wegen der Party vor Ort waren, hatten verständlicherweise nichts weiter in die Kamera zu sagen.

Flattr this!

Alternative Presseschau vom 24. Juli 2015

Analyse unserer Leit-Medien und „Alternativen“, die oft gar keine sind! In dieser Presseschau widmen wir uns einmal intensiv und kritisch dem Zustand unserer Meinungsbildung und Medienlandschaft – seien es nun die Mainstream- oder Alternativmedien. In beiden Richtungen wird sowohl guter als auch grottenschlechter Journalismus betrieben und manche alternative Medien sind mittlerweile nicht nur keine Alternative mehr, sondern auch hochgradig populistisch, tendenziös und in keiner Weise faktenbelegt.

Diese Presseschau wird polarisieren und das geht auch in Ordnung, in der Hoffnung, daß manch einer sich zukünftig wieder etwas stärker überlegt, was er so alles teilt, zitiert und nachplappert.

In dieser Folge auch mit tierischer Unterstützung!

Flattr this!

Filmpremiere „The Ukrainian Agony – Der verschwiegene Krieg“ von Mark Bartalmai

Am 18. Juli 2015 war eingeschenkt.tv live vor Ort in Berlin. Das Kino Babylon zeigte die Filmpremiere „The Ukrainian Agony – der verschwiegene Krieg“ von Mark Bartalmai.
Mark Bartalmai ist der einzige deutsche Journalist, der sich mit höchster Aggreditierungsstufe seit vielen Monaten direkt im Kriegsgebiet im Donbass aufhält.

Eingeschenkt.tv Redakteur Max hielt für euch einige Impressionen und Stimmen des Tages im folgenden Beitrag fest

Flattr this!

Marco’s Alternative Presseschau vom 10.07.2015

Marcos Alternative Presseschau vom 10. Juli 2015.
Grexorzisten gegen griechische Dämonen!!! Eine Presseschau zum aktuellen Thema Griechenland.

Flattr this!

Alex Quint benennt Alternativen zum derzeitigen Finanzsystem (Teil 1)

Finanzdienstleister Alex Quint benennt Alternativen zum derzeitigen Finanzsystem und erklärt leicht und verständlich mögliche Alternativen und deren grundlegenden Eigenschaften, wie zum Beispiel Intrinsisches Geld, Vollgeld und Infomoney nach Franz Hörmann.
Dabei werden Vorteile aber auch Nachteile des derzeitigen Systems und der zu diskutierenden Alternativen anschaulich aufgezeigt und benannt.
Fakt ist: Alternativlosigkeit, wie sie derzeit gepredigt wird, gibt es nicht!
Ein Beitrag von eingeschenkt.tv Redakteur Max Bachmann.

 

Flattr this!

Herr Söder (CSU) setzt Prioritäten!

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) plädiert dafür, das monatliche Taschengeld von 140 Euro für Flüchtlinge abzuschaffen. Diesen Vorschlag äußerte er in einem Artikel der Passauer Neuen Presse am 08. 07. 2015. 

Wir haben dafür zwar wenig Verständnis, aber vielleicht ist Herr Söder uns in Denkweisen und Weisheitsfindung soweit voraus, dass uns nichts weiter übrig bleibt, als diese Meinung zur Kenntnis zu nehmen.
Auch die Diätenerhöhung auf 9082 Euro – wirksam vom 01. Januar 2015 – ist in diesem Zusammenhang zweitrangig.

soeder2

 

Quelle: http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/1736793_Soeder-will-Taschengeld-fuer-Fluechtlinge-abschaffen.html

Flattr this!

„Es ist nicht alternativlos Frau Merkel!“ – Im Interview mit Alex Quint

Unser Redakteur Max Bachmann führte aus aktuellem Anlass ein Interview mit dem Finanzdienstleister Alex Quint zum Thema Alternative- oder alternativlose Geld- und Finanzsysteme?! Dieses Interview ist dabei die Einleitung zu einer zweiteiligen Reihe zum Thema.

Flattr this!