Stopp Airbase Ramstein 2017 (9. September 2017)

Das dritte Jahr in Folge fand im September 2017 erneut die große Protestaktion „Stopp Airbase Ramstein“ statt.
Die Airbase „Ramstein“, ein Militärflugplatz in der Nähe von Kaiserslautern gelegen, ist der größte militärische Stützpunkt, den die USA außerhalb ihres Landes betreiben.
Von hier aus planen und steuern die USA Kampfdrohnen-Einsätze gegen Länder wie zum Beispiel Irak, Afghanistan, Somalia, Jemen und Pakistan. Die Drohneneinsätze werden ohne Legitimierung der UNO geplant und durchgeführt und verstoßen gegen geltendes Völkerrecht.
Den Demonstranten ist es in dieser Aktion wichtig, darauf zu verweisen, dass Krieg niemals eine Lösung von politischen Konflikten sein kann. Und dass der Grundsatz „Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“ gewahrt werden muss. Der Einsatz von Drohnen von deutschem Boden aus verstößt außerdem gegen den Artikel 26 des Grundgesetzes. Ob in dieser Funktion der NATO noch von einem „Verteidigungsbündnis“ gesprochen werden kann, ist fraglich. Uns so fordern viele Demonstranten einen entschiedenen Austritt aus der NATO.

Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ hat die US-Regierung offenbar Waffen über den Militärstützpunkt Ramstein an syrische Rebellen liefern lassen. Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben davon keine Kenntnis – und sieht auch keinen Handlungsbedarf.
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rp/us-militaerstuetzpunkt-ramstein-waffen-fuer-syrische-rebellen-geliefert/-/id=1682/did=20274400/nid=1682/1irqvhk/index.html

Wir versuchen, mit dieser Dokumentation einen kleinen Eindruck der Proteste gegen diese Airbase für Euch einzufangen. Sicherlich kein vollständiges Bild, denn die Protestaktion umfasste eine ganze Woche vom 3.9.2017 bis 10.09.2017 mit vielen Veranstaltungen, Vorträgen, Rednern und Musikbeiträgen.

Wenn Euch unsere Arbeit gefällt, unterstützt uns, denn Ihr finanziert das Programm. Denn nur so lässt sich ein freier und unabhängiger Journalismus realisieren. Dafür vielen Dank!
http://eingeschenkt.tv/spenden/

Wir senden für euch! Unterstützt uns!
http://eingeschenkt.tv/spenden/ (Überweisung, PayPal, Flattr)

Investigativer Journalismus. Unabhängig. Kritisch. Kostenfrei – da durch euch crowdfinanziert!

Kontoinhaber: eingeschenkt.tv
IBAN: DE 58 5003 1000 1044 2280 05
BIC: TRODDEF1
Bank: Triodos Bank N. V. Deutschland

Unterstützt uns über PayPal:
https://www.paypal.me/eingeschenkttv

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
– Erich Kästner –
Jeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!

Besucht, abonniert und empfehlt uns auf:
http://eingeschenkt.tv/
https://www.youtube.com/c/eingeSCHENKTtv
https://www.facebook.com/eingeschenkt.tv
https://plus.google.com/b/116044114594677590479/+eingeSCHENKTtv/posts
https://twitter.com/eingeschenkt_TV
https://vk.com/eingeschenkt_tv

Podcast:
https://hearthis.at/eingeschenkt.tv/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here