Schlagwort-Archive: Airbase

Stopp Airbase Ramstein 2017 (9. September 2017)

Das dritte Jahr in Folge fand im September 2017 erneut die große Protestaktion „Stopp Airbase Ramstein“ statt.
Die Airbase „Ramstein“, ein Militärflugplatz in der Nähe von Kaiserslautern gelegen, ist der größte militärische Stützpunkt, den die USA außerhalb ihres Landes betreiben.
Von hier aus planen und steuern die USA Kampfdrohnen-Einsätze gegen Länder wie zum Beispiel Irak, Afghanistan, Somalia, Jemen und Pakistan. Die Drohneneinsätze werden ohne Legitimierung der UNO geplant und durchgeführt und verstoßen gegen geltendes Völkerrecht.
Den Demonstranten ist es in dieser Aktion wichtig, darauf zu verweisen, dass Krieg niemals eine Lösung von politischen Konflikten sein kann. Und dass der Grundsatz „Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen.“ gewahrt werden muss. Der Einsatz von Drohnen von deutschem Boden aus verstößt außerdem gegen den Artikel 26 des Grundgesetzes. Ob in dieser Funktion der NATO noch von einem „Verteidigungsbündnis“ gesprochen werden kann, ist fraglich. Uns so fordern viele Demonstranten einen entschiedenen Austritt aus der NATO.

Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ hat die US-Regierung offenbar Waffen über den Militärstützpunkt Ramstein an syrische Rebellen liefern lassen. Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben davon keine Kenntnis – und sieht auch keinen Handlungsbedarf.
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rp/us-militaerstuetzpunkt-ramstein-waffen-fuer-syrische-rebellen-geliefert/-/id=1682/did=20274400/nid=1682/1irqvhk/index.html

Wir versuchen, mit dieser Dokumentation einen kleinen Eindruck der Proteste gegen diese Airbase für Euch einzufangen. Sicherlich kein vollständiges Bild, denn die Protestaktion umfasste eine ganze Woche vom 3.9.2017 bis 10.09.2017 mit vielen Veranstaltungen, Vorträgen, Rednern und Musikbeiträgen.

Wenn Euch unsere Arbeit gefällt, unterstützt uns, denn Ihr finanziert das Programm. Denn nur so lässt sich ein freier und unabhängiger Journalismus realisieren. Dafür vielen Dank!
http://eingeschenkt.tv/spenden/

Stopp Airbase Ramstein 2017 (9. September 2017) weiterlesen

Flattr this!

Rainer Littmann „Stopp Ramstein mit mir“

Ca. 5.000 Menschen nahmen an der Aktion „Stopp Ramstein“ am 11.06.2016 teil und bildeten eine Menschenkette von Kindsbach über Landstuhl, an der Airbase vorbei bis ins Zentrum von Ramstein-Miesenbach.
Im Vorfeld der Protestaktion veröffentlichte Rainer Littmann seinen Song „Stopp Ramstein mit mir“, den er auf der Auftaktkundgebung in Ramstein live spielte.
Für die kleinen, technischen Tonprobleme vor Ort zum Ende des Songs bitten wir um Entschuldigung.
Dieses Video ist eine Coproduktion von regenbogen.tv (www.regenbogentv.de) mit eingeschenkt.tv

Flattr this!

„Stopp Ramstein“ – Demo gegen die Militärbasis der USA in Ramstein

Vom 10. bis 12. Juni 2016 fand in Kaiserslautern die Aktion „Stopp Ramstein“ gegen die US Air Base in Ramstein statt. 5000 – 6000 Friedensaktivisten demonstrierten gegen diesen Militärstützpunkt, welcher unter anderem für die Koordination von Drohneneinsätzen verwendet wird. Höhepunkt war eine ca. 11 kilometerlange Menschenkette als Zeichen des Friedens. Wir haben für Euch diese Demonstration dokumentiert und auch Interviews mit den Teilnehmern geführt.
Sprecher waren unter anderem Oskar Lafontaine, Reiner Braun, Ray McGovern, Otto Jäckel und Alain Rouy.

Einen Gemeinschaftsproduktion mit Regenbogen.tv:
https://www.youtube.com/channel/UCn3F2U_eXcDmCNuSR5fjEZw

„Stopp Ramstein“ – Demo gegen die Militärbasis der USA in Ramstein weiterlesen

Flattr this!

Marcos Alternative Presseschau vom 23.05.2016

Bilderberger Konferenz in Dresden, Airbase Ramstein, Bargeldabschaffung, NATO Aufrüstung, Bundeswehr-Werbung, Finanzsystem, Windeln am Arbeitsplatz und und und … liebe Freunde, es gibt viel zu besprechen in unserer neuen Presseschau:

►►► https://youtu.be/oRXSDcU6X0g

Dieses Mal haben wir neben der regelmäßigen Vergabe des „Schweinepreis Journalismus Artikel des Monats“ auch ein Rätsel, sowie eine dringend notwendige Werbekampagne für das bewaffnete Handwerk und viele anderekleine inhaltliche und bebilderte Besonderheiten eingebaut.
Die alternative Presseschau erscheint dieses Mal aufgrund aktueller Ereignisse auch in einer etwas längeren Form, denn es lohnt sich, momentan an vielen Stellen etwas genauer hinzublicken. Und dass es in keinem Augenblick langweilig wird dafür sorgen die Absurditäten und Verwerfungen welche uns im Augenblick stakatoartig und die Ohren fliegen.

Flattr this!