Schlagwort-Archive: Dresden

Talk in der Mühle #1 – Druschba Freundschaftsfahrt Berlin – Moskau 2017

Unsere erste Pilotsendung eines neuen Formats auf eingeschenkt.tv: „Talk in der Mühle“. Und tatsächlich möchten wir uns regelmäßig in einer echten Windmühle bei Dresden treffen, um unkonventionell und auch mit einer Portion Leichtigkeit und Humor mit unseren Gästen ins Gespräch zu kommen. Die Themen möchten wir eigentlich gar nicht vorgeben. Wenn ihr denkt, Euch liegt was auf dem Herzen, was mal bequatscht werden muss, dann meldet Euch!
Es kann ja sein, dass man in einer lockeren Runde am Tisch verschiedenste Themen ganz anders beleuchten kann, als in einem strengen Interview-Format. Von daher: Haltet Euch nicht zurück mit Tipps, Kritik und Anregungen. Vielleicht gefällt Euch ja die Idee des neuen Formats. Sendet uns Euer Feedback. Vielen Dank!

Die Webseite der Betreiber des Mühlen-Restaurants: http://daluigi-dresden.de/impressum.htm

Talk in der Mühle #1 – Druschba Freundschaftsfahrt Berlin – Moskau 2017 weiterlesen

Flattr this!

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Straßenkinder e.V. Leipzig (27.08.2017)

Die mittlerweile dritte Veranstaltung der Dresdner Konzertreihe widmet sich einem Verein, welcher sich um Kinder kümmert, die von der Gesellschaft ausgeschlossen sind.

In dieser Veranstaltung war die Gründerin und Leiterin des Vereins „Strassenkinder e.V. Leipzig“ Frau Gabi Edler zu Gast. Sie wird von „ihren“ Kindern auch liebevoll „Tante E“ genannt und so heißt auch das Gebäude, in dem Frau Edler und ihre Unterstützer die Kinder betreuen.

Diese Kinder gehören einer Randgruppe unserer Gesellschaft an, die von vielen Menschen am liebsten ignoriert, zumindest nur ungern wahrgenommenen wird. Kinder, die ein starkes Gewaltpotential in sich haben, die stehlen, zum Teil bereits kriminell in Erscheinung getreten sind oder Drogen nehmen. Kinder, teilweise aus zerrütteten Familien, die Eltern mitunter stark dem Alkohol verfallen, Kinder und Jugendliche, von denen sich große Teile der Gesellschaft gern distanzieren, die zumindest als störend empfunden werden und denen man mit Unverständnis oder gar Verachtung begegnet.

Um solche Kinder kümmern sich Frau Edler und ihre Mitstreiter vom Verein mit Hingabe und Zuwendung. Sie bekommen bei „Tante E“ Essen, können ihre Wäsche dort waschen und finden vor allem ein offenes Ohr für Ihre Probleme, Nöte und Sorgen.

Seit über 25 Jahren widmet sich Frau Edler dieser Aufgabe! Das war der Initiatorin der Dresdner Konzerte, Sonja Gimaletdinow, Grund genug, sich mit der dritten Veranstaltung bei diesem Verein zu bedanken. Wir bitten um Verständnis, dass dieses Konzert ohne Filmmaterial über den Verein veröffentlicht wurde, da die betroffenen Kinder nicht in der Öffentlichkeit gezeigt werden möchten.

Webseite vom Verein Straßenkinder e.V. Leipzig:
http://www.strassenkinder-leipzig.de/

Ihr könnt den Verein und damit die Kinder gern mit einer Spende unterstützen:

DEUTSCHE KREDITBANK AG
Konto: 1364827
BLZ: 12030000
IBAN: DE 7012 0300 0000 0136 4827
BIC: BYLADEM1001

Dresdner Konzerte auf Facebook:
https://www.facebook.com/dresdnerkonzerte/

Die Künstler:
Friedrich Kettschau (Horn)
Yuri Murakami (Klavier)
Yvonn Richter (Oboe)
Roland Vetters (Klarinette)
Daniel Bäz (Fagott)
Sonja Gimaletdinow (Klavier)

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Straßenkinder e.V. Leipzig (27.08.2017) weiterlesen

Flattr this!

Friedlicher Protestkonvoi von Leipzig nach Dresden (29.04.2017)

Der „Friedliche ProtestKonvoi“ fuhr am Wochenende durch die ostdeutschen Städte der Republik. Die 3-tägige Tour führte diesmal durch die Städte Magdeburg, Halle, Leipzig, Dresden und Cottbus.
Wir haben den Konvoi auf seiner Tour von Leipzig nach Dresden begleitet.
Der Friedliche ProtestKonvoi bringt den Protest gegen die NATO, den Kapitalismus und das Finanzsystem auf die Straße. Dabei werden die Auto mit bunten Botschaften verziert und während der Fahrt über Lautsprecher die Bürger angesprochen, an denen vorbei gefahren wird.  #fPK  #FriedlicherProtestKonvoi

Der Friedliche ProtestKonvoi auf Facebook: https://www.facebook.com/friedlicherprotestkonvoi/
Friedlicher Protestkonvoi von Leipzig nach Dresden (29.04.2017) weiterlesen

Flattr this!

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Druschba Global e.V. (05.03.2017)

Die zweite Veranstaltung der Konzertreihe stand ganz im Zeichen der Friedensfahrten Berlin – Moskau – Berlin. Zu Gast waren deren Initiatoren Dr.Rainer Rothfuß und Owe Schattauer.

www.druschba.info

Wir präsentieren euch hier wieder den Mitschnitt.
Die beiden Ehrengäste gaben noch einmal einen kurzen Überblick über die Friedensfahrt 2016 und einen Ausblick auf die kommende Freundschaftsfahrt, welche am 23. Juli 2017 in Berlin starten wird. Dabei wird den Gästen der Veranstaltung die Intention dieser Fahrt erläutert und erklärt, warum diese Aktionen wichtig sind. Musikalisch war das Programm geprägt von Musik russischer und einem französischen Komponisten, Francis Poulenc, der seine Oboensonate Sergej Prokofjeff gewidmet hat. Interpreten waren russischen Studenten, die in Dresden an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ studieren und Professoren der Hochschule bzw. ein Mitglied der Dresdner Philharmonie. Ihr werdet Kammermusik mit Querflöte, Viola und Oboe – sowie zwei Darbietungen am Klavier solo hören.

Alle Künstler spielen ohne Gage. Sämtliche Eintrittsgelder gehen an den Verein „Druschba Global“, um dessen Arbeit weiter zu unterstützen. Das ist die prinzipielle Idee dieser Konzertreihe, welche von Sonja Gimaletdinow ins Leben gerufen wurde. Wenn euch das Programm gefallen hat, dann spendet doch etwas. Jeder Betrag nützt, die Völkerverständigung zu fördern und auch die Friedensfahrt 2017 erneut zum Erfolg werden zu lassen.
Wenn es euch gefallen hat, dann dürft ihr gespannt sein auf das nächste Konzert am 27.08.2017.

Ihr könnt das Projekt der Freundschaftsfahrt gern unterstützen mit einer Spende:

Druschba Global e.V.
IBAN: DE92 8306 5408 0004 9883 61
BIC: GENO DEF1 SLR
Deutsche Skatbank

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Druschba Global e.V. (05.03.2017) weiterlesen

Flattr this!

Rico Albrecht referiert am 01.04.2017 in Dresden zum Thema Finanzsystem

„Geld regiert die Welt, aber wer regiert das Geld?“ wird das Thema von Rico Albrecht (www.wissensmanufaktur.net) sein, der am 01.04.2017 im Coselpalais in Dresden einen Vortrag halten wird.
Kartenbestellung unter ►►►https://www.weltbuch.com/tickets/dresden-gespräche/
Rico Albrecht erklärt leicht verständlich, warum den meisten Menschen trotz immer mehr und immer produktiverer Arbeit immer weniger Geld bleibt. Dabei nennt er auch mögliche Lösungen und was jeder Einzelne tun kann. Als Beispiel sei die Weiterentwicklung des von der Wissensmanufaktur entwickelten „Plan B“ genannt. Auch dieses Thema wird angesprochen werden. Sichert Euch Karten!

Rico Albrecht referiert am 01.04.2017 in Dresden zum Thema Finanzsystem weiterlesen

Flattr this!

Friedensfahrt Berlin – Moskau. Sascha Vrecar im Gespräch mit Owe Schattauer und Dr. Rainer Rothfuß

 

„Eine Idee kann man nicht töten!“ (Owe Schattauer)
Sascha Vrecar sprach für eingeschenkt.tv in Dresden mit Dr. Rainer Rothfuß und Owe Schattauer, den Organisatoren der Friedensfahrt Berlin – Moskau, über die neue Freundschaftsfahrt 2017.
Dabei kamen auch politische Themen wie der Umgang der Medien mit diesem Thema und Themen wie der Konflikt in Syrien zur Sprache.

www.druschba.info

Facebook:
https://www.facebook.com/groups/www.druschba.info/

Голос Германии (Sergey Fiba)
https://www.youtube.com/user/Sergeyf617

Friedensfahrt Berlin – Moskau. Sascha Vrecar im Gespräch mit Owe Schattauer und Dr. Rainer Rothfuß weiterlesen

Flattr this!

Was sagen Dresdner Bürger zu den Kunstprojekten „Monument“ und „Lampedusa 361“? | Fragen über Fragen

Im Vorfeld zu den diesjährigen Gedenkveranstaltungen zum 13. Februar beschäftigten zwei aktuelle Kunstprojekte die Stadt Dresden, welche von den Menschen sehr unterschiedlich, teilweise völlig gegensätzlich erlebt und empfunden werden und zu viel kontroversen Diskussionsstoff, hitzigen Debatten, lautstarken Beschwerden einerseits-, aber auch zu begeisterter Zustimmung andererseits geführt haben. Da wäre zum einen das „Monument“ vor der Frauenkirche des deutsch/syrischen Künstlers Manaf Halbouni, der damit das Kriegsgeschehen in Aleppo in den Fokus nahm und das Projekt Lampedusa 361 am Theaterplatz, welches an die vielen im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlingen erinnern möchte.

Was sagen Dresdner Bürger zu den Kunstprojekten „Monument“ und „Lampedusa 361“? | Fragen über Fragen weiterlesen

Flattr this!

eingeSCHENKt.tv – Jahresrückblick 2016 – Wir sagen Danke!!!

2016 ist fast zu Ende!

Ein Dank, ein Aufruf und eine kleine Überraschung für den Silvesterabend!

Hallo liebe Eingeschenkt.tv Freunde,

wir möchten uns heute bei euch ganz herzlich für eure Treue und die Begleitung im Jahr 2016 bedanken! Wir haben uns authentischen und unabhängigen Journalismus auf die Fahnen geschrieben und bekamen schon sehr oft die Rückmeldung von euch, diesen Anspruch auch gut umsetzen zu können!
Um uns zu unterstützen und diesbezüglich weiter wachsen- und unser Programm bekannter machen zu können, möchten wir euch heute zu 3 GANZ DIREKTEN MAßNAHMEN aufrufen!

1. Nehmt euch bitte einmal einige Minuten Zeit und ladet gezielt über die Funktion „Freunde einladen“ auf unserer Seite so viele wie möglich aus eurer Freundesliste dazu ein, eingeschenkt.tv auch zu abonnieren! Wir sind sehr gespannt, wie viele neue Abonnenten ihr in den nächsten Tagen für unser Programm gewinnen könnt! Lasst uns als Schwarm die Exponentialfunktion im Netz doch einmal positiv nutzen!!!

2. Wir suchen dringend ernsthafte Unterstützer, welche uns regelmäßig dabei helfen, unsere Beiträge gezielt und strukturiert weiter zu verteilen, bspw. in Facebook Gruppen. Das machen wir im Moment selbst und das hält uns oft auch davon ab, die sowieso knapp bemessene Zeit intensiver für das eigentliche Programm nutzen zu können. Wer ernsthaft Interesse hat, hier einen kleineren regelmäßigen Hilfsbeitrag beizusteuern würde uns damit unwahrscheinlich gut unter die Arme greifen!

3. Und um weitere spannende Formate, wie zum Beispiel eine schon geplante und konzipierte Gesprächsrunde für 2017 produzieren zu können, fehlt uns momentan leider in erster Linie das Geld. Vielleicht kann sich ja der ein oder andere von euch dazu durchringen, uns mit einem monatlichen Kleinstbetrag regelmäßig zu unterstützen.
Würden uns bspw. nur 1/3 aller Eingeschenkt.tv Abonnenten regelmäßig mit 3 Euro im Monat unterstützen, könnten wir noch ganz andere Formate und Interviewgäste endlich einmal realisieren!

Und zum Schluss: Viel Spaß mit unserem Eingeschenkt.tv Jahresvideo! Bleibt uns treu! Wir sehen uns 2017!

Also:
„Es gibt nichts Gutes außer man tut es“
– Erich Kästner –

Wir senden für euch! Und brauchen Eure Unterstützung!

http://eingeschenkt.tv/spenden

Investigativer Journalismus unabhängig, kritisch, werbefrei – da durch euch crowdfinanziert!

Kontoinhaber: eingeschenkt.tv
IBAN: DE06500310001031756002
BIC: TRODDEF1
Bank: Triodos Bank N. V. Deutschland

Jeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!

Besucht, abonniert und empfehlt uns auf:
http://eingeschenkt.tv/
https://www.youtube.com/c/eingeSCHENKTtv
https://www.facebook.com/eingeschenkt.tv
https://plus.google.com/b/11604411459…/+eingeSCHENKTtv/posts
https://twitter.com/eingeschenkt_TV?s=02
https://vk.com/eingeschenkt_tv

Flattr this!

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke. Interview mit Sonja Gimaletdinow

Am 08. Januar 2017 findet um 11.00 Uhr die Auftaktveranstaltung der Konzertreihe „Dresdner Konzerte – Künstler sagen danke“ im Festsaal des Coselpalais in Dresden statt.
Zu jedem Konzert wird ein Verein eingeladen, der sich humanitären Projekten widmet. Die Veranstalter möchten den Menschen, die hinter den Vereinen stehen, mit ihrer Musik danken, deren Arbeit bekannter machen und um Unterstützung werben. Der erste Gastverein wird am 08.01.2017 Sea-Watch e.V. sein. Diese gemeinnützige Initiative hat sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben.
Unter der künstlerischen Leitung von Sonja Gimaletdinow, Professorin für Kammermusik und Korrepetition an der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ , werden vorwiegend Lehrkräfte und Studenten dieser Institution, sowie Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Dresdner Philharmonie oder anderer Spitzenorchester die musikalischen Teile der Konzertreihe gestalten.
Zwischen zwei komplexen musikalischen Abschnitten hat das Publikum in einer Gesprächspause die Möglichkeit, sowohl mit den Vertretern des jeweiligen Gastvereins, als auch mit den Musikern selbst, ins Gespräch kommen.

Wir haben mit der Initiatorin dieser Konzertreihe, Sonja Gimaletdinow, gesprochen, um näheres über ihre Idee und Intention zu erfahren. Eingeschenkt.tv wird diese Konzertreihe auch medial begleiten und aufzeichnen.

Da die Sitzplätze im Festsaal des Coselpalais begrenzt sind, ist es ratsam, sich vorab Karten zu sichern. Die Kartenbestellung kann unter der Telefonnummer 0351 49 77 28 0 oder per E-Mail an info@pianosalon.de erfolgen.

Eintritt:
Erwachsene: 12 Euro
Kinder: 8 Euro

Der Link zur Facebook-Seite lautet:
https://www.facebook.com/dresdnerkonzerte

Link zum Flyer:
Innen: http://eingeschenkt.tv/bilder/flyer__dresdner-konzerte–inside.pdf
Außen: http://eingeschenkt.tv/bilder/flyer__dresdner-konzerte–outside.pdf

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke. Interview mit Sonja Gimaletdinow weiterlesen

Flattr this!

Dr. Daniele Ganser am 1.11.16 in Dresden – Interview

Dr. Daniele Ganser, Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel, hält am 1.11.2016 in der TU Dresden einen Vortragsabend über den Inhalt seines neuen Buches
„Illegale Kriege – Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – Eine Chronik von Kuba bis Syrien“.
In diesem Skype-Interview bekommt ihr einen kleinen Eindruck über den Inhalt des Vortragsabends und zur Person Daniele Ganser.

Karten:
http://www.weltbuch.com/tickets/dresden-gespr%C3%A4che/
www.sz-ticketservice.de

Veranstalter & Partner der „Dresdner Gespräche“:
http://www.weltbuch.com
http://viacarus.de/
http://www.pianosalon.de/
http://www.eingeschenkt.tv/

Flattr this!