Schlagwort-Archive: Köln

Illegale Kriege: Türkei und Syrien, Dr. Daniele Ganser an der Universität in Köln (03.06.2017)

Dr. Daniele Ganser sprach am 3. Juni 2017 an der Universität in Köln. Sein aktuelles Buch „Illegale Kriege. Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien“ begleiteten diesen Vortrag.
In diesem Vortrag werden vor allem die Situationen in den Ländern Türkei und Syrien behandelt.
Die Türkei hat, wenn man auf die Weltkarte blickt, eine geopolitische Schlüsselposition: Sie ist die Brücke zwischen Asien und Europa. Die Türkei ist die einzige Landbrücke zwischen schwarzem Meer und Mittelmeer.
Schon sehr früh zeigte die Türkei, dass sie einen prowestlichen Kurs eingeht: 1952 trat sie der Nato bei. Warum die Türkei für die NATO-Länder so eine wichtige geostrategische Rolle in Vorderasien spielt und warum der Syrien-Konflikt auch viel mit der Thematik rund um die Türkei zu tun hat, wird in diesem Vortrag beleuchtet und aufgearbeitet.

Dr. Daniele Ganser ist Friedensforscher und leitet das von ihm gegründete SIPER Swiss Institute for Peace and Energy Research.
Wir haben für Euch seinen Vortrag in Köln aufgezeichnet.

Wir bedanken uns sehr bei „Ton und Bilk“ für die Mithilfe an dieser Produktion (http://www.andreasresch.org/tonundbilk/)

zum Podcast: https://hearthis.at/eingeschenkt.tv/daniele-ganser-in-koeln

Aktuelles Buch: „Illegale Kriege – Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien“
https://www.weltbild.de/artikel/buch/illegale-kriege_21642435-1

https://www.amazon.de/Illegale-Kriege-NATO-L%C3%A4nder-sabotieren-Chronik/dp/3954715023

SIPER Swiss Institute:
https://www.siper.ch/de/

Illegale Kriege: Türkei und Syrien, Dr. Daniele Ganser an der Universität in Köln (03.06.2017) weiterlesen

Flattr this!

Eingeschenkt.tv und „Die Stimme des Zorns“ über Ideologien, Sprechverbote und die Fragezeichen der Zeit

Die Hass- und Gewaltspirale in Deutschland scheint sich immer schneller zu drehen: Stark zunehmende Gewalt gegen Ausländer, Gewalt und sexuelle Übergriffe gegen Inländer, Attacken auf Polizei, Attacken rivalisierender Demonstranten gegeneinander, aus dem Boden sprießende Bürgerwehren und eine, sich immer mehr zuspitzende Ideologisierung und Propaganda aller Richtungen kennzeichnen die politische Landschaft in diesen Tagen.

Hinter Gewalt versteckt sich immer Angst, Angst die nicht eingeordnet werden kann, Angst, die geschürt wurde, kleingeredet, ignoriert oder verteufelt oder über die zu sprechen einem verboten wurde und die damit in gefährlicher Weise zugespitzt und in Hass und Gewalt potenziert worden ist.

Über diese Ängste, ihre Ursachen und Auswirkungen waren wir im Dialog mit Owe Schattauer, alias C-Rebell-um, a.k.a. „die Stimme des Zorns“. Die dabei entstandene Energie war hinterfragend, energisch, hitzig und aufwühlend und natürlich in viele Richtungen auch noch unvollständig Themen anreißend.

https://www.youtube.com/user/117records
https://www.facebook.com/crebellum/
https://www.facebook.com/Owe-Schattauer-1628277574120883
https://www.youtube.com/watch?v=tWgNUMbmI7M
http://c-rebell-um.de/crebellum/

Wir haben versucht, uns neben Ursachen- und Symptomanalyse, einmal auch empathisch in andere Denk- und Sichtweisen einzufühlen, weil wir der festen Überzeugung sind, dass wirkliche Lösung und Frieden nur entstehen kann, wenn man sich jenseits von Ideologien, Denk- und Sprechverboten, frei nach Rudolf Steiner auch in das „fremde Wollen“ einfühlen- und es in das eigenen Denken integrieren kann.

Denn eines scheint sicher: Wenn wirkliche Kommunikation und Dialogbereitschaft über diese Ängste weiter von allen Seiten ideologisch gedeckelt und verunmöglicht werden, wird es kein Jahr mehr dauern, bis ein Gespenst am Horizont endgültig auftauchen wird, was keiner in unserem Land hier wirklich haben will.

Eingeschenkt.tv und „Die Stimme des Zorns“ über Ideologien, Sprechverbote und die Fragezeichen der Zeit weiterlesen

Flattr this!