Schlagwort-Archive: Sonja Gimaletdinow

Druschba-Freundschaftsfahrt Russland 2017 – Grosny – Wolgograd – Moskau (06.08 – 09.08.2017)

Автопробег дружбы Берлин-Москва 2017.
Гро́зный – Волгоград – Москва́
Официальный сайт проекта (Offizielle Website): https://druschba.info/
Die Friedensfahrer haben nach 4000 Kilometern Fahrt ihr südlichstes Ziel, die Stadt Grosny, erreicht. Grosny ist die Hauptstadt der russischen Teilrepublik Tschetschenien und liegt im Nordkaukasus. Man sieht hier sehr eindrucksvoll die kulturelle und bauwerkliche Zugehörigkeit zum Islam und spürt auch den Einfluss des Buddhismus in dieser Region. Spätestens in Grosny versteht man, was es bedeutet, wenn man in Bezug auf Russland von einem Vielvölkerstaat spricht.
Die Fahrt geht zurück in Richtung Moskau mit Zwischenstopp in Wolgograd, der Stadt, die bis 1961 Stalingrad hieß. Hier besuchen die Friedensfahrer die Mutter-Heimat-Statue (Скульптура „Родина-мать“), welche an die Schlacht der sowjetischen Armee gegen die deutsche Wehrmacht im Jahr 1942/1943 erinnert.
Nach 13stündiger Fahrt in Moskau angekommen, erwartete die Friedensfahrer ein kultureller Höhepunkt: Sonja Gimaletdinow, Professorin für Kammermusik und Korrepetition an der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber“, war extra mit ihren Musikern und Musikerinnen angereist, um hier in Moskau ein klassisches Konzert zu geben.
Mit einem Interview und Impressionen vom nächtlichen Moskau und der Abschlussveranstaltung bei den „Nachtwölfen“ endet unser filmischer Report.
Wir berichten für Euch von der Kaukasus Route, welche mit ihrer Länge von insgesamt 8000 Kilometern die längste Tour der Freundschaftsfahrt ist. Unterstützt uns auch finanziell, damit wir diese Arbeit auch in Zukunft fortführen können: http://eingeschenkt.tv/spenden/

Druschba-Freundschaftsfahrt Russland 2017 – Grosny – Wolgograd – Moskau (06.08 – 09.08.2017) weiterlesen

Flattr this!

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Druschba Global e.V. (05.03.2017)

Die zweite Veranstaltung der Konzertreihe stand ganz im Zeichen der Friedensfahrten Berlin – Moskau – Berlin. Zu Gast waren deren Initiatoren Dr.Rainer Rothfuß und Owe Schattauer.

www.druschba.info

Wir präsentieren euch hier wieder den Mitschnitt.
Die beiden Ehrengäste gaben noch einmal einen kurzen Überblick über die Friedensfahrt 2016 und einen Ausblick auf die kommende Freundschaftsfahrt, welche am 23. Juli 2017 in Berlin starten wird. Dabei wird den Gästen der Veranstaltung die Intention dieser Fahrt erläutert und erklärt, warum diese Aktionen wichtig sind. Musikalisch war das Programm geprägt von Musik russischer und einem französischen Komponisten, Francis Poulenc, der seine Oboensonate Sergej Prokofjeff gewidmet hat. Interpreten waren russischen Studenten, die in Dresden an der Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ studieren und Professoren der Hochschule bzw. ein Mitglied der Dresdner Philharmonie. Ihr werdet Kammermusik mit Querflöte, Viola und Oboe – sowie zwei Darbietungen am Klavier solo hören.

Alle Künstler spielen ohne Gage. Sämtliche Eintrittsgelder gehen an den Verein „Druschba Global“, um dessen Arbeit weiter zu unterstützen. Das ist die prinzipielle Idee dieser Konzertreihe, welche von Sonja Gimaletdinow ins Leben gerufen wurde. Wenn euch das Programm gefallen hat, dann spendet doch etwas. Jeder Betrag nützt, die Völkerverständigung zu fördern und auch die Friedensfahrt 2017 erneut zum Erfolg werden zu lassen.
Wenn es euch gefallen hat, dann dürft ihr gespannt sein auf das nächste Konzert am 27.08.2017.

Ihr könnt das Projekt der Freundschaftsfahrt gern unterstützen mit einer Spende:

Druschba Global e.V.
IBAN: DE92 8306 5408 0004 9883 61
BIC: GENO DEF1 SLR
Deutsche Skatbank

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Druschba Global e.V. (05.03.2017) weiterlesen

Flattr this!

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke an Sea-Watch e.V.

Bei der ersten Veranstaltung der Konzertreihe am 8. Januar 2017 im Coselpalais in Dresden waren Vertreter der Sea Watch Organisation zu Gast. Wir präsentieren euch hier den Mitschnitt.

Ihr erhaltet Informationen zur Arbeit von Sea Watch und könnt euch auf Musik von Klassik bis Moderne – bis hin zu Klezmer freuen; dargeboten von Studenten und Lehrkräften der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden.
Es erwartet euch Kammermusik mit z.B. Querflöte, Klarinette, Viola und auch Gesang. Lasst euch inspirieren.

Wir haben einige Musikstücke mit Bildern bzw. Filmausschnitten original von Sea Watch hinterlegt. Sie dokumentieren eindringlich die Arbeit der Organisation – die Rettung von Menschenleben auf hoher See.

Alle Künstler spielen ohne Gage. Sämtliche Eintrittsgelder gehen an den Verein, um dessen Arbeit weiter zu unterstützen. Das ist die prinzipielle Idee dieser Konzertreihe, welche von Sonja Gimaletdinow ins Leben gerufen wurde.

Wenn es euch gefallen hat, dann dürft ihr gespannt sein auf das nächste Konzert am 05.03.2017.

Wenn Ihr euch zu einer kleinen Spende durchringen könnt, wäre das für die Mannschaft der Sea Watch sicher hilfreich – vielleicht können wir 1500,00€ erreichen!
Stand derzeit: 1022,00€.

Helft, Leben zu retten!

Sea-Watch e.V:
Web: http://www.sea-watch.org
Twitter: https://twitter.com/seawatchcrew
Facebook: https://fb.com/seawatchprojekt
Youtube: https://youtube.com/seawatchinternational
Newsletter: http://sea-watch.org/newsletter/

Spendet bitte an:
IBAN: DE77 1002 0500 0002 0222 88
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft Berlin
Sea-Watch e.V.

http://sea-watch.org/2017
Dresdner Konzerte auf Facebook:
https://www.facebook.com/dresdnerkonzerte

——————————-

Wir senden für euch! Unterstützt uns!
http://eingeschenkt.tv/spenden/ (Überweisung, PayPal, Flattr)

Investigativer Journalismus. Unabhängig. Kritisch. Kostenfrei – da durch euch crowdfinanziert!

Kontoinhaber: eingeschenkt.tv
IBAN: DE06500310001031756002
BIC: TRODDEF1
Bank: Triodos Bank N. V. Deutschland

Unterstützt uns über PayPal:
https://www.paypal.me/eingeschenkttv

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
– Erich Kästner –
Jeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!

Besucht, abonniert und empfehlt uns auf:
http://eingeschenkt.tv/
https://www.youtube.com/c/eingeSCHENKTtv
https://www.facebook.com/eingeschenkt.tv
https://plus.google.com/b/116044114594677590479/+eingeSCHENKTtv/posts
https://twitter.com/eingeschenkt_TV?s=02
https://vk.com/eingeschenkt_tv

Podcast:
https://hearthis.at/eingeschenkt.tv/

Flattr this!

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke. Interview mit Sonja Gimaletdinow

Am 08. Januar 2017 findet um 11.00 Uhr die Auftaktveranstaltung der Konzertreihe „Dresdner Konzerte – Künstler sagen danke“ im Festsaal des Coselpalais in Dresden statt.
Zu jedem Konzert wird ein Verein eingeladen, der sich humanitären Projekten widmet. Die Veranstalter möchten den Menschen, die hinter den Vereinen stehen, mit ihrer Musik danken, deren Arbeit bekannter machen und um Unterstützung werben. Der erste Gastverein wird am 08.01.2017 Sea-Watch e.V. sein. Diese gemeinnützige Initiative hat sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben.
Unter der künstlerischen Leitung von Sonja Gimaletdinow, Professorin für Kammermusik und Korrepetition an der Dresdner Musikhochschule „Carl Maria von Weber“ , werden vorwiegend Lehrkräfte und Studenten dieser Institution, sowie Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Dresdner Philharmonie oder anderer Spitzenorchester die musikalischen Teile der Konzertreihe gestalten.
Zwischen zwei komplexen musikalischen Abschnitten hat das Publikum in einer Gesprächspause die Möglichkeit, sowohl mit den Vertretern des jeweiligen Gastvereins, als auch mit den Musikern selbst, ins Gespräch kommen.

Wir haben mit der Initiatorin dieser Konzertreihe, Sonja Gimaletdinow, gesprochen, um näheres über ihre Idee und Intention zu erfahren. Eingeschenkt.tv wird diese Konzertreihe auch medial begleiten und aufzeichnen.

Da die Sitzplätze im Festsaal des Coselpalais begrenzt sind, ist es ratsam, sich vorab Karten zu sichern. Die Kartenbestellung kann unter der Telefonnummer 0351 49 77 28 0 oder per E-Mail an info@pianosalon.de erfolgen.

Eintritt:
Erwachsene: 12 Euro
Kinder: 8 Euro

Der Link zur Facebook-Seite lautet:
https://www.facebook.com/dresdnerkonzerte

Link zum Flyer:
Innen: http://eingeschenkt.tv/bilder/flyer__dresdner-konzerte–inside.pdf
Außen: http://eingeschenkt.tv/bilder/flyer__dresdner-konzerte–outside.pdf

Dresdner Konzerte – Künstler sagen Danke. Interview mit Sonja Gimaletdinow weiterlesen

Flattr this!