Bundespräsident Gauck in Sebnitz – Protest & „Interview“

Am 26.06.2016 fand in Sebnitz der weltgrößte Wandertag statt, auf welchem unter anderem der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Joachim Gauck und der Ministerpräsident von Sachsen, Stanislaw Tillich geladen waren.

Die Anwesenheit der Politiker stieß hier auf großen Widerstand. Neben einem Interviewversuch mit Herrn Gauck, konnten wir Sven Liebich, einem der Protestinitiatoren, ein Interview entlocken.

Bericht: Max Bachmann

Bundespräsident Gauck in Sebnitz – Protest & „Interview“ weiterlesen

Flattr this!

Alternative Presseschau vom 23.06.2016

In unserer aktuellen Presseschau beschreiben wir wieder den aktuellen Wahnsinn und berichten unter anderem von EM Vorkommnissen, die nicht vorkommen, von madig gemachten Deutschland Fahnen, von Sprachregelungen, die eine Nato Truppen Stationierung vor Russlands Grenze in eine „Rotierende Vorne Präsenz“ umdeuten (wie immer wunderbar erklärt auf der BPK von Tinky-Winky, Dipsy, Laa Laa und Po) .
Zur Verstärkung holten wir uns diesmal außerdem Professor Dr. Dr. Cornelius Falkenstein ins Haus, der uns zum ‪#‎PutinIstSchuld‬ Thema und der wahren Rolle der Nato als Fachexperte beraten hat.
Daneben ehren wir dennoch unsern lieben Herrn Gauck mit einem musikalischen Zitate-Best-off und zeigen neben vieler weiterer kleiner medialer Wahnsinnigkeiten zum Schluss auch noch, was der Affe Coco mit der GEZ Zwangsgebühr zu tun hat.

Alternative Presseschau vom 23.06.2016 weiterlesen

Flattr this!

Rainer Littmann „Stopp Ramstein mit mir“

Ca. 5.000 Menschen nahmen an der Aktion „Stopp Ramstein“ am 11.06.2016 teil und bildeten eine Menschenkette von Kindsbach über Landstuhl, an der Airbase vorbei bis ins Zentrum von Ramstein-Miesenbach.
Im Vorfeld der Protestaktion veröffentlichte Rainer Littmann seinen Song „Stopp Ramstein mit mir“, den er auf der Auftaktkundgebung in Ramstein live spielte.
Für die kleinen, technischen Tonprobleme vor Ort zum Ende des Songs bitten wir um Entschuldigung.
Dieses Video ist eine Coproduktion von regenbogen.tv (www.regenbogentv.de) mit eingeschenkt.tv

Flattr this!

„BüSo“ sagt „Nein“ zur NATO – Dresden 18.06.2016

Am 18. Juni 2016 versammelten sich in Dresden nach einem Aufruf der „BüSo – Bürgerrechtsbewegung Solidarität“  ca. 50 Teilnehmer zu einer Anti-NATO Demonstration. Verschiedene Redner hatten die Möglichkeit, während des Marsches oder auf den Zwischenkundgebungen ihre Meinung über die aktuelle NATO-Politik kund zu tun.

„BüSo“ sagt „Nein“ zur NATO – Dresden 18.06.2016 weiterlesen

Flattr this!

6. Bürgerversammlung in der Kreuzkirche in Dresden (09.06.2016) mit Stanislaw Tillich

Am 9. Juni 2016 fand die sechste Bürgerversammlung in der Kreuzkirche in Dresden statt. Oberbürgermeister Dirk Hilbert und Superintendent Christian Behr luden die Bürger der Stadt Dresden zu einem gemeinsamen Dialog ein. Als Gast zugegen war diesmal Stanislaw Tillich, der Ministerpräsident von Sachsen. Das Thema dieser Veranstaltung lautete: „Bürger ohne Macht?! – politische Beteiligung in Dresden“.
Mitorganisator und Initiator der Veranstaltung ist Rene Jahn.
Wir haben für Euch die komplette Veranstaltung aufgezeichnet.

6. Bürgerversammlung in der Kreuzkirche in Dresden (09.06.2016) mit Stanislaw Tillich weiterlesen

Flattr this!

„Stopp Ramstein“ – Demo gegen die Militärbasis der USA in Ramstein

Vom 10. bis 12. Juni 2016 fand in Kaiserslautern die Aktion „Stopp Ramstein“ gegen die US Air Base in Ramstein statt. 5000 – 6000 Friedensaktivisten demonstrierten gegen diesen Militärstützpunkt, welcher unter anderem für die Koordination von Drohneneinsätzen verwendet wird. Höhepunkt war eine ca. 11 kilometerlange Menschenkette als Zeichen des Friedens. Wir haben für Euch diese Demonstration dokumentiert und auch Interviews mit den Teilnehmern geführt.
Sprecher waren unter anderem Oskar Lafontaine, Reiner Braun, Ray McGovern, Otto Jäckel und Alain Rouy.

Einen Gemeinschaftsproduktion mit Regenbogen.tv:
https://www.youtube.com/channel/UCn3F2U_eXcDmCNuSR5fjEZw

„Stopp Ramstein“ – Demo gegen die Militärbasis der USA in Ramstein weiterlesen

Flattr this!

Bilderberg Konferenz – Samstag & Sonntag | Bericht

Während am Freitag, dem 9.6.2016 – der diesjährigen Bilderbergkonferenz – fast nichts passierte, waren die Tage Samstag und Sonntag sehr ereignisreich. Wir haben versucht, viele Eindrücke der Demonstrationen und dem sonstigen Geschehen rund um das Hotel für euch einzufangen. Auch Interviews mit Reporter Dan Dicks und einigen Aktivisten vor Ort findet ihr in diesem Beitrag.

Flattr this!

Bilderberg Konferenz – Donnerstag | Tag 1 Interview mit Stanislaw Tillich

Beim ersten Tag der Bilderbergkonferenz steht alljährlich die Anreise der Teilnehmer im Mittelpunkt. So begann der Tag von eingeschenkt.tv Reporter Max am Flughafen. Während sich unten um das Hotel kleinere Proteste bildeten und Journalisten ihrer Arbeit nachgingen hat eingeschenkt.tv sich in die Kreuzkirche begeben um nicht nur den monatlich stattfindenden Bürgerdialog aufzuzeichnen, sondern auch die Gelegenheit zu nutzen um mit einem Teilnehmer an der Bilderbergkonferenz, Herrn Stanislaw Tillich zu sprechen.

 

Flattr this!

Bilderberger Konferenz 2016 in Dresden – Straßeninterviews

Die diesjährige Bilderberger Konferenz findet vom 9.6 bis 12.6. in Dresden statt. Tagungsort ist das renommierte Hotel Taschenbergpalais nahe der Semperoper.


Die Geheimkonferenz ist ein privates Treffen elitärer Kreise aus Politik, Medien und Wirtschaft. Vielen gilt diese Tagung aufgrund ihrer Intransparenz als undemokratischer Machtzirkel.
Die Bilderberg-Gruppe wurde im Jahr 1954 auf Initiative des niederländischen Prinzen Bernhard gegründet und nach ihrer ersten Austragungsstätte, dem Hotel de Bilderberg in Oosterbeek in den Niederlanden benannt.
Wir waren mit unseren Kameras in Dresden unterwegs, um herauszufinden, ob und was die Dresdner von solch einem Treffen in ihrer Stadt wissen und halten.
Eine Produktion von Max.

Bilderberger Konferenz 2016 in Dresden – Straßeninterviews weiterlesen

Flattr this!

Dr. Hans-Joachim Maaz: „Woran krankt unsere Gesellschaft?“

Woran krankt unsere Gesellschaft?

Im Gespräch mit Dr. Hans-Joachim Maaz

Warum kommen aktuell immer mehr Menschen an verschiedenen Stellen des Alltags an ihre Grenzen?
Warum haben immer mehr Menschen das deutliche Gefühl, dass etwas grundsätzlich nicht mehr stimmt?
Weshalb haben immer mehr Menschen das Gefühl, in einem Hamsterrad aus Verpflichtungen, Existensängsten, Leistungs- und Erfolgsdruck gefangen zu sein?
Warum nehmen psychische Erkrankungen- und selbst bei Kindern Schul- und Versagensängste und der Einsatz von Psychopharmaka wie Ritalin stetig zu?
Warum arbeitet jeder 3. Berufstätige laut dem MILD Institut bereits am Limit, was sich auch an der Zunahme stressbedingter Erkrankungen wie dem Burnout – einer Erschöpfungsdepression zeigt?

Warum verspüren wir einerseits eine Gier nach „Höher, schneller, weiter“ in einem regelrechten Wachstums- und Wettbewerbswahn – andererseits aber auch immer häufiger ein Gefühl „der Norm“ entsprechen zu müssen?

Gleichzeitig scheint der Einzelne auch immer schneller gegen diese Norm zu verstoßen und aus der Gemeinschaft zu fallen, wenn er abweichende, nicht opportune Meinungen und Regungen artikuliert, die mit der vorherrschenden öffentlichen (oder veröffentlichten) Meinung nicht mehr konform sind.
Warum kann unsere „Demokratische Wertegemeinschaft“ immer weniger andere Empfindungen, Vorstellungen und Ängste aushalten oder wenigstens anhören?
Und warum sehen wir auch immer mehr eine zunehmende Radikalisierungs- und Polarisierungstendenz in vielen Bereichen unserer Gesellschaft?

Im Interview mit eingeschenkt.tv stellt der bekannte und geschätzte Psychoanalytiker und Autor Dr. Hans-Joachim Maaz als Antwort auf all diese Fragen unmissverständlich die Diagnose einer grundsätzlich „narzisstisch“ und „normopathisch“ gestörten Gesellschaft mit einer „inneren Entfremdung“ .
Er untermauert diese Anamnese schonungslos mit zahlreichen Leitsymptomen, Fakten und Erkenntnissen, er spricht über psychodynamische Ursachen und Wechselwirkungen und stellt auch einen tieferen Zusammenhang zu angrenzenden Themenfeldern wie Geldsystem, Politik und Medien her.

Danach stellt er unserer erkrankten Gesellschaft die Vision einer gesunden Alternative – die bei ihm im Begriff „Beziehungskultur“ gipfelt – gegenüber.
Außerdem zeichnet er für jeden Einzelnen erste Schritte eines empathischen, authentischen, aber vor allem auch gangbaren Weges auf, den unsere Zeit so dringend benötigt.

Dr. Hans-Joachim Maaz: „Woran krankt unsere Gesellschaft?“ weiterlesen

Flattr this!

Reiner Wein in Medien, Politik, Gesellschaft… kritisch, investigativ, humorvoll… Satire trifft Ernst…