Herr Söder (CSU) setzt Prioritäten!

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) plädiert dafür, das monatliche Taschengeld von 140 Euro für Flüchtlinge abzuschaffen. Diesen Vorschlag äußerte er in einem Artikel der Passauer Neuen Presse am 08. 07. 2015. 

Wir haben dafür zwar wenig Verständnis, aber vielleicht ist Herr Söder uns in Denkweisen und Weisheitsfindung soweit voraus, dass uns nichts weiter übrig bleibt, als diese Meinung zur Kenntnis zu nehmen.
Auch die Diätenerhöhung auf 9082 Euro – wirksam vom 01. Januar 2015 – ist in diesem Zusammenhang zweitrangig.

Quelle: https://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/1736793_Soeder-will-Taschengeld-fuer-Fluechtlinge-abschaffen.html