Berlin: „Es reicht!“ – Spaziergang mit Verhaftungen

Der Aufruf zu gemeinsamen Spaziergängen in Berlin erreichte bei Hitze und offenen Biergärten nur wenige hundert Menschen.

Dennoch versammelten sich ca. 500 Menschen am Sowjetischen Ehrenmal auf der Straße des 17. Juni.
Dort wurden sie von der Polizei in den Tiergarten gedrängt mit der Aufforderung, sich nicht in Gruppen zu versammeln.
Einzelne Diskussionen mit der Polizei erwiesen sich als sinnlos, vereinzelt wurden – wie üblich – Menschen mitgenommen, um die Personalien aufzunehmen.

Wir sprachen mit den Menschen vor Ort, unter anderem mit einer ehemaligen Beamtin der Kriminalpolizei und einem ehemaligen Mitglied der DDR-Armeestreitkräfte.


Wir senden für euch! Unterstützt uns!
►►► https://eingeschenkt.tv/spenden (Überweisung, PayPal, Flattr)

Bankverbindung:
Kontoinhaber: eingeschenkt.tv
IBAN: DE15 2009 0500 8750 0842 98
Bank: Netbank

Investigativer Journalismus. Unabhängig. Kritisch. Kostenfrei – da durch euch crowdfinanziert!

Unterstützt uns über PayPal:
►►► https://www.paypal.me/eingeschenkttv

►►► Bitcoins spenden:
18i5fEqPHqVqY3DiL14GScyYnXdHfFs4nJ

►►► Etherum spenden
0x1fCd3AB388C10B3d231aF35e0524113D587fD95e

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
– Erich Kästner –
Jeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!

Besucht, abonniert und empfehlt uns auf:

►►► Webseite
►►► YouTube
►►► Tube-Nachrichten
►►► Odysee
►►► 3speak.co
►►► Telegram
►►► Instagram
►►► Facebook
►►► Twitter
►►► VK
►►► Steemit
►►► Podcast