„Zug der Liebe“ in Berlin am 25.07.2015

Am 25.07.2015 fand in Berlin der erste „Zug der Liebe“ mit über 20.000 Teilnehmern statt. Das neue Konzept der Organisatoren dieser Demonstration bestand darin, durch Techno-Musik auf politische Botschaften aufmerksam zu machen. Ob die Menschen letztendlich tatsächlich für Nächstenliebe und Toleranz oder doch nur zum Feiern auf der Straße waren, bleibt offen.
Wir haben uns mit einigen Demonstranten unterhalten und ein paar Statements für euch zusammen gestellt. Diejenigen, die wirklich nur wegen der Party vor Ort waren, hatten verständlicherweise nichts weiter in die Kamera zu sagen.

Wir senden für euch! Unterstützt uns!
https://eingeschenkt.tv/spenden/ (Überweisung, PayPal, Flattr)

Investigativer Journalismus. Unabhängig. Kritisch. Kostenfrei – da durch euch crowdfinanziert!

Kontoinhaber: eingeschenkt.tv
IBAN: DE 58 5003 1000 1044 2280 05
BIC: TRODDEF1
Bank: Triodos Bank N. V. Deutschland

Unterstützt uns über PayPal:
https://www.paypal.me/eingeschenkttv

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
– Erich Kästner –
Jeder Betrag hilft uns! Tausend Dank dafür!

Besucht, abonniert und empfehlt uns auf:
https://eingeschenkt.tv/
https://www.youtube.com/c/eingeSCHENKTtv
https://www.facebook.com/eingeschenkt.tv
https://plus.google.com/b/116044114594677590479/+eingeSCHENKTtv/posts
https://twitter.com/eingeschenkt_TV
https://vk.com/eingeschenkt_tv

Podcast:
https://hearthis.at/eingeschenkt.tv/